Zugriffe: 1411

sterben um zu leben

leben und sterben
kommen und gehen
anfangen und aufhören
hoch und tief
weit und eng
werden und vergehen
losgehen und ankommen

dazwischen ist Leben
ist Endlichkeit
ist Zeit
ist Freude
ist Angst
ist Hoffnung
ist Liebe

mit jedem Tag veringert sich unser Dasein
gehen wir einer neuen Zukunft entgegen
ungewiss
und doch hoffend, glaubend, liebend
am Ende vielleicht ein neuer Anfang?
ein Leben 
ohne Zeit
voll Freude
ohne Angst
reine Liebe
existenziell verbunden mit dem Schöpfer allen Seins

alle
ohne Unterschied
Arme und wohl auch Reiche
Schwarze und auch Weiße
Obdachlose und hoffentlich auch Inverstmentbanker

eine neue Dimension des Mensch Seins
alles erkennend und begreifend
in Gott gereift zur vollen Größe
heilig mit ihm und in ihm
alle heilig
Allerheiligen