Zugriffe: 955

Geistzeit

pfingstrosenDen Geist einatmen
und mit allen Sinnen
durch das Leben gehen.

Spüren - ich bin Teil dieser Schöpfung
verbunden mit Tieren und Pflanzen
durch den Geist dessen alles entstanden ist
durch den Geist dessen das Leben in Fluss geraten ist.

Seither strömt und fließt es - stetig
doch immer neu und sich verändernd
als Evolution des Seins
der Mensch

hin und her pendelnd zwischen Lust und Leid
zwischen Fülle und Leere
zwischen Geist und Chaos
zwischen Erkenntnis und Geistlosigkeit
zwischen Mut und Angst
zwischen Vergangenheit und Zukunft
zwischen Leben und Tod

immer getragen vom Geist aus dem das Leben fließt
umhüllt von Liebe die kein Ende kennt
durch Raum und Zeit hinein in eine Ewigkeit.

PFINGSTEN