Zugriffe: 26157

Vorschläge zum Fürbittgebet

Diese wenigen Vorschläge sollen eine Orientierung bieten. Nehmen Sie sich ein Herz und bereiten Sie eigene Fürbitten vor. Sie selbst wissen was Ihnen und den anderen Hinterbliebenen fehlt. Darum sollen Sie bitten.

Christus, ohne dich können wir nichts vollbringen, weil du die verbindende Liebeskraft in jedem Menschen und in der Ganzen Schöpfung bist. Darum sind wir im Gebet verbunden und bitten:

Christus, was wir in Worten ausdrücken können und was ungesagt in unseren Herzen lebt, ist Ausdruck unseres Vertrauens zu dir. Dein heilender Geist trägt uns und führt uns hin zu einem Leben bei dir - jeden Tag neu, jetzt und in Ewigkeit.
Amen.

oder

Großer Gott,mit all unseren Gedanken, mit unserer Trauer und unserer Liebe, sind wir bei ihr (diesen Menschen), die (der) uns im Leben so nahe und so kostbar war. Wir danken für Alles, was sie/er uns mit auf den Lebensweg gab, für alle Sorge, für alle guten Gedanken, Worte und Taten, die sie/er uns schenkte.

Du kannst unsere Trauer nicht wegnehmen, doch wir bitten dich: Sieh unser Leid, unsere Hilflosigkeit und Verlorenheit. Doch sieh auch unseren Dank und unsere Liebe. Sei bei uns in unserer Sprachlosigkeit und unsere Ratlosigkeit. Schenke uns einst ein Wiedersehen in deiner Ewigkeit! Amen.